HOBBY WORLD    Русский  English  Deutsch

Phaleristik | Deutschland | Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939

Ich suche für die Datenbank das Fehlende in den Abschnitten Material, Grafiken und Informationen. Sie können mich unter dem Formular KONTAKT KONTAKT oder E-Mail kontaktieren.

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, Deschler & Sohn, München – ohne Herstellerbezeichnung

zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, ist aus der Legierung der Buntmetalle hergestellt. Das Abzeichen hat den nicht standardmässigen vergrösserten Umfang, das untypisch Projekt der Rückseite mit «geprägten» Schwertgriffen, die Reliefprägung, das Standardgelenk und den Kunsthaken. Die Markierung des Herstellers fehlt.

Hersteller: Deschler und Sohn, München.


Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main - ohne Herstellerbezeichnung

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main - ohne Herstellerbezeichnung

zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, ist aus der Legierung der Buntmetalle auf Zinkbasis hergestellt. Das Abzeichen hat den nicht standardmässigen vergrösserten Umfang, das untypische Projekt der Rückseite, charakteristisch von der Firma "Deschler und Sohn, München», die Reliefprägung die für diesen Hersteller auch charakteristisch ist, das spezifische Blattgelenk und den Kunsthaken mit der "Ferse". Die Markierung des Herstellers fehlt.

Hersteller: E.F. Wiedmann, Frankfurt am Main.


Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung

zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, ist aus der Legierung der Buntmetalle hergestellt. Das Abzeichen hat den nicht standardmässigen vergrösserten Umfang, das untypische Projekt der Rückseite, charakteristisch von der Firma "Deschler und Sohn, München», die Reliefprägung, das gewöhnliche Blattgelenk und den Bandhaken mit der "Ferse". Die Markierung des Herstellers fehlt.

Hersteller: «Wiedmann - Typ».


Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung
Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, «Wiedmann - Typ» - ohne Herstellerbezeichnung

zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1939, ist aus Eisen hergestellt. Das Abzeichen hat den nicht standardmässigen vergrösserten Umfang, das untypische Projekt der Rückseite, charakteristisch von der Firma "Deschler und Sohn, München», die Reliefprägung, das Blattgelenk und den Drahthaken, der "Stumpfstoß " angelötet ist. Die Markierung des Herstellers fehlt.

Hersteller: «Wiedmann - Typ».


« | | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

Zurück